10. Karlsruher Literaturtage 2022

Donnerstag, 13.10.2022 | 17.00 Uhr | The Door

ANN-KATHRIN WASLE: „MANDRAGORA“ – SCHLANGEN, DÄMONEN UND DRINKS IN DEN GEWÖLBEN VON PRAG

„Mandragora“: © Tintenschwan

Ann-Kathrin Wasle liest aus Mandragora, dem neusten Teil ihrer Urban-Fantasy-Reihe Nachtschattengewächse. Dabei nimmt sie die Zuhörenden mit auf eine fantastische Reise; hinab zu den Dämonen, die sich im heutigen Prag finden, und auf einen Ausflug durch die Zeit.

Nyoka hat schon viele Namen getragen – Schlange und Verführerin, Stolz oder schlicht Ambition. Dabei ist ihre Motivation einfach: Sie will ihre Schützlinge dazu bringen, das meiste aus sich und ihren Fähigkeiten herauszuholen. Auf ihrem Weg streift Nyoka durch die Geschichte und kreuzt die Pfade verschiedener historischer Figuren. Ob sie dabei Kleopatra begegnet, Gaudí oder Jesus höchstpersönlich – niemand bleibt von ihren Worten unberührt. Auch der unglücklich verliebte Lucián, dem sie im Prag der heutigen Zeit zuredet, spürt bald, wie Nyokas Einfluss sein Weltbild einzureißen droht. Das Buch führt die Lesenden vom Prag der Gegenwart bis in die tiefsten Gewölbe der Geschichte: ein dämonischer Reigen, der zum Sinnieren über die menschliche Natur einlädt.

„Ann-Kathrin Wasle“: © privat

Ann-Kathrin Wasle wurde 1987 geboren und wuchs in der Gegend um Heidelberg auf. Noch während ihres Mathematikstudiums begann sie, historische Romane zu schreiben – eine Tätigkeit, der sie sich bald gänzlich widmete. Nachdem sie ihre ersten Bücher bei verschiedenen Verlagen veröffentlicht hat, publiziert sie ihre neue Reihe Nachtschattengewächse nun in ihrem Eigenverlag TintenSchwan. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann, ihrem Sohn und zwei Freundinnen in einer quirligen Hausgemeinschaft am Rand der Karlsruher Rheinauen.

Weitere Informationen unter: www.tintenschwan.de und www.anankesreich.de


ORT The Door | Hirschstraße 17, UG
EINTRITT 2,- Euro
ANMELDUNG unter Tel.: 0721-4700 1760 | info@the-door.bar
VERANSTALTER The Door


© „Mandragora“: © Tintenschwan


© „Ann-Kathrin Wasle“: © privat