10. Karlsruher Literaturtage 2022

Montag, 17.10.2022 | 18.00 Uhr | Fichte-Gymnasium

NICOLE EICK: „WER KENNT DIESE FRAU?“ – EIN KRIMINALROMAN

Ein toter Frauenarzt, eine verschwundene Edelprostituierte und ein so skurriles wie liebenswertes Ermittler-Duo, das vor vielen Rätseln steht – so beginnt das kriminelle Verwirrspiel in der Stadt Bamberg. Die Kriminalpolizei vermutet im Konglomerat aus Prostituierten und Freiern das Thema Eifersucht als Mordmotiv. Das stimmt – und stimmt auch wieder nicht. Denn wie oft in den Romanen von Nicole Eick ist nichts so, wie es auf den ersten Blick erscheint, und manche Romanfigur bricht gesellschaftliche Tabus. Bayern-1-Moderatorin Ulla Müller urteilte: „Toll geschrieben, genau passend zwischen der Oberfläche der Ermittlung und dem Untendrunter mit dem Seelischen. Und voll mit kleinen Schmunzlern. Eigentlich eine Wundertüte, alle Naslang was Überraschendes.“

„Nicole Eick“: © Verena Demetz

Nicole Eick – geborene Bickel – wuchs in Rüppurr und der Karlsruher Südweststadt auf und war Schülerin des Fichte-Gymnasiums. Heute lebt sie in Franken und sieht durchaus Parallelen zu Baden: Auch die Franken fühlen sich oft wie das berühmte gallische Dorf in Bayern, und die Badener haben es ähnlich schwer, sich gegenüber den Schwaben zu behaupten.

Erschienen sind bisher die Romane Abfall (2012), und raus bist du (2016), Hinter dem Fenster (2019) und Wer kennt diese Frau? (2021), die Kurzgeschichtenbände Buchstabensuppe (2017) und Wort verjährt nicht (2020) sowie zahlreiche Kurzgeschichten in Anthologien.

Weitere Informationen unter: www.nicoleeick.hpage.com und www.fichte-gymnasium.de


ORT Fichte-Gymnasium, Hedwig-Kettler-Saal |
Sophienstraße 2
EINTRITT frei
VERANSTALTER Nicole Eick


© „Nicole Eick“: © Verena Demetz