10. Karlsruher Literaturtage 2022

Mittwoch, 12.10.2022 | 20.00 Uhr | Café-Bar Oktave

MARKUS NIEDEN: „UKRAINISCHES
TAGEBUCH – STORIES UND SZENEN
VOM BRENNENDEN RAND EUROPAS“
Musikalische Begleitung: Leonhard Schneider und Band

„Zeichnung: Mann mit Taschen“: © Markus Nieden

Markus Nieden, Künstler und Autor, langjähriger Wahl-Kyiver, liest aus seinen Tagebüchern. Sie sind prallgefüllt mit bizarren Storys, grotesken Szenen und bebildert in raschen Zeichenskizzen. Er berichtet von einem verlorenen Land am Rand, aufgerieben von russischer Propaganda und ukrainischer Rasputiza.

Dabei wird auch des Künstlers eigenes Überleben zwischen Malversuchen und Barbesuchen, monetären Einbrüchen und kurzfristigen Gelüsten hinter verratzten Hostelwänden, ertränkt in Ararat-Cognac, in Wort und Bild skizziert. Diese Erzählungen werden illustriert von künstlerischen Skizzen, die der Autor selbst gezeichnet hat.

Die Erstausgabe des Buches sowie die Zeichnungen als Kunstoriginale werden neben der szenischen Lesung ausliegen.

Die Lesung wird musikalisch untermalt von Leonhard Schneider und Band, welche Balkanrhythmen auf Akkordeon zum Besten geben. Barbetrieb vor und nach der Lesung.

Weitere Informationen unter www.markusnieden.com


ORT Café-Bar Oktave
EINTRITT 6,- Euro | ermäßigt 4,- Euro
ANMELDUNG unter Tel.: 01525 4649742 | markusnieden@yahoo.com
VERANSTALTER Markus Nieden


© „Zeichnung: Mann mit Taschen“: © Markus Nieden